Sie benötigen Fördermittel für Ihr Projekt? Wir unterstützen Sie bei den Anträgen.Wie werden aus Forschungsergebnissen Produkte? Wir helfen Ihnen und unterstützen Ihren Technologietransfer!Sie suchen Kontaktpersonen für Ihr Vorhaben? Wir vernetzen Sie mit Forschern und Anwendern in Industrie und Wirtschaft.Sie haben bereits eine gute Projektidee? Wir initiierten und koordinieren für Sie Projekte bis hin zum kompletten Projektmanagement.Sie sind interessiert an neuen Trends und Entwicklungen? Besuchen Sie unsere Seminare, Workshops und Messestände.Sie wollen sich in einem komplizierten technischen Umfeld orientieren? Wir beschaffen Ihnen das nötige Wissen.Sie suchen den Dialog mit den Entscheidern? Wir bringen Entscheider aus Wirtschaft, Hochschulen und Politik ins Gespräch.Sie haben Mensch und Umwelt im Blick? Wir entwickeln Nanotechnologie verantwortungsbewusst weiter.Sie wollen Ihre Ergebnisse international bekannt machen? Wir helfen Ihnen beim internationalen Forschungsmarketing.Sie wollen die Nanotechnologie fördern? Werden Sie Mitglied!Sie wollen Ihre Idee zu einem Produkt machen? Wir führen Machbarkeitsstudien durch und helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Veranstaltung zu Umweltschutz und Sicherheit im industriellen Umgang mit Nanomaterialien

23.-24.09.2015

 

Nanotechnologie birgt für viele Industriezweige ein enormes Potenzial. Immer mehr produzierende Unternehmen kommen mit dieser Hochtechnologie in Berührung. Gerade bei einer ersten Auseinandersetzung mit dem Thema herrscht teilweise erhebliche Unsicherheit, mit welchen Maßnahmen der Arbeitsschutz und der Umweltschutz gewährleistet werden können.

Mit der Veranstaltung „Umweltschutz und Sicherheit im industriellen Umgang mit Nanomaterialien“ vom 23. bis 24. September in München möchte das Cluster Nanotechnologie diesem Informationsbedarf nachkommen. Die Teilnehmer erhalten konkrete Handlungshilfen zu sicherem und umweltgerechtem Arbeiten mit Nanomaterialien sowie eine Aufbereitung der benötigten Sachinformationen und der entsprechenden Anlauf- und Beratungsstellen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) statt und bildet gleichzeitig den Abschluss des gleichnamigen Projekts, das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) gefördert wird. Veranstaltungsort ist das LGL, Pfarrstraße 3, Hörsaal E18, 80538 München. Im Fokus steht insbesondere die Information von Unternehmen, die sich mit der Herstellung oder Verarbeitung von Nanomaterialien beschäftigen.

Programm/Anmeldung:
http://www.nanoinitiative-bayern.de/nc/aktuelles/detailansicht/article/umweltschutz-und-sicherheit-im-industriellen-umgang-mit-nanomaterialien.html

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.