Ein kompetentes Nanotechnologie-Netzwerk mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Lehre.

Cluster Nanotechnologie

Ein kompetentes Nanotechnologie-Netzwerk
mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Lehre.

Clustergemeinschaftsstand auf der nano tech 2020

Die Kontinuität der Aktivitäten und die Präsenz des Clusters Nanotechnologie in Japan sind eine wichtige Voraussetzung für Stimulation und Pflege nachhaltiger Kooperationen mit japanischen Nanotechnologie-Akteuren. Unter diesem Aspekt organisierte der Cluster Nanotechnologie vom 29. bis 31. Januar nun bereits zum 13. Mal in Folge einen Gemeinschaftsstand auf der Messe nano tech, der international führenden Ausstellung und Konferenz für Nanotechnologien, die jährlich im International Exhibition Center Tokyo Big Sight in Tokio/ Japan stattfindet.

Neben aktuellen Innovationen bei Nanotechnologie-Produkten und -Verfahrenstechniken aus der ganzen Welt greift die Messe auch das Thema Umweltschutz auf und präsentiert Nanotechnologie-Entwicklungen, die ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten oder sich mit der Energiererzeugung  und/oder -speicherung beschäftigen. Die Messe zählte während der drei Messetage knapp 48.000 Besucher

Als Mitaussteller auf dem 36 qm-Clustergemeinschaftsstand präsentierten sich die Bayerische Forschungsallianz mit dem EU-Projekt INNOVIP, Fraunhofer ISC, nanoInk-Netzwerkpartner Keeling & Walker und NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH. Unterstützung fand der Cluster Nanotechnologie in bewährter Weise durch die Repräsentanz des Freistaats Bayern in Japan. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Kollegen der Repräsentanz!

nano tech 2021 (27.-29.01.2021)

Die Teilnahme an der nano tech 2021 ist bereits reserviert. Sollten Sie Interesse haben, auf der nano tech 2021 auszustellen und auf dem Clustergemeinschaftsstand aktuelle Entwicklungen, die kurz vor der Marktreife stehen, oder innovative Produkte und Verfahrenstechniken zu präsentieren, so bitten wir um zeitnahe Kontaktaufnahme (Ansprechpartnerin: Katja Schröder, Tel. +49 931 31 89373, katja.schroeder(at)nanoinitiative-bayern.de), spätestens bis 31. Mai 2020.

Impressionen von der nano tech 2020