Netzwerk NanoCarbon

Internationales Netzwerk
zur Entwicklung von Nanokohlenstoffprodukten

Das internationale Netzwerk für innovative Nanokohlenstoffprodukte

 

Das Netzwerk NanoCarbon ist ein Netzwerk zur sicheren und verantwortungsvollen Weiterentwicklung von Nanokohlenstoffen und deren Anwendungen. Im Netzwerk arbeiten mehr als 20 Unternehmen und Forschungsinstitutionen aus Deutschland, Europa und Übersee eng zusammen, um innovative Produkte und Anwendungen nachhaltig und ressourcenschonend zu entwickeln.

Das technische Potenzial der verschiedenen Nanokohlenstoffe ist branchenübergreifend. Daher bündelt das Netzwerk zahlreiche Partner mit herausragenden Kompetenzen in ihren jeweiligen Spezialgebieten. Kernpunkt der Netzwerkarbeit ist ein offener Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Partnern sowie gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Die Partner werden durch ein professionelles Netzwerkmanagement unterstützt, welches die administrativen Aufgaben des Netzwerks übernimmt, regelmäßige Treffen organisiert und verständliche Informationen über aktuelle Erkenntnisse und Erfolge zur Verfügung stellt.

Sie wollen mehr über die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile von Nanokohlenstoffen erfahren oder haben bereits eine konkrete Produktidee, für die Sie kompetente Partner suchen? Nutzen Sie das gebündelte Fachwissen im Netzwerk NanoCarbon und / oder werden Sie Mitglied des Kompetenznetzwerks. Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme finden Sie hier.

NanoCarbon Jahrestagung

Bereits seit 2015 führt das Netzwerk NanoCarbon zusammen mit dem Cluster Nanotechnologie erfolgreich die NanoCarbon Jahrestagung durch. Die zweitägige Konferenz findet stets Ende Februar in Würzburg statt und hat sich zu einer bekannten Anlaufstelle für internationale NanoCarbon-Stakeholder aus Forschung und Industrie entwickelt. Informationen zur diesjährigen Veranstaltung sowie den vergangenen Jahrestagungen finden Sie hier.

Nanokohlenstoffe sicher weiterentwickeln

Für uns ist die objektive Untersuchung der Chancen und Risiken von Nanokohlenstoffen im gesamten Produktlebenszyklus wichtig. Um das volle Potenzial der Nanokohlenstoffe auszuschöpfen und offene Fragen zu möglichen Risiken zu klären, engagieren wir uns in der verantwortungsvollen Vorbereitung und Durchführung von FuE-Projekten, die auch Fragen zur Arbeits- und Anwendungssicherheit beinhalten. Unser Fokus liegt auf einem vernünftigen und angemessenen Unser Fokus liegt auf einem vernünftigen und angemessenen Einsatz der Materialien. Das Ziel ist es, Produkte auf Nanokohlenstoff-Basis zu entwickeln, die für die Kunden einen klaren Mehrwert bei hoher Produktsicherheit bieten.

Die Information über bereits erarbeitete Erkenntnisse und die Kommunikation in der Öffentlichkeit sind wichtige Aspekte der Netzwerkarbeit. Neueste Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung fließen in die aktuelle Netzwerkarbeit ein. FuE-Projekte zur Nutzung der Chancen und Minimierung der Risiken werden aus dem Netzwerk heraus initiiert und verfolgt. Daher werden im Netzwerk technische, wirtschaftliche, ökologische und toxikologische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt und durch die Expertise der Partner aus innovativen KMUs und Forschungsinstitutionen ergänzt.

Aktuelles

Shaking hands with human or robot? Nanotubes make them alike as never before

|   NanoCarbon News

Recent news from our partner OCSiAl

Weiterlesen

Graphene boosts composite conductivity and saves weight in lightning strike protection

|   Cluster News

Recent news from our partner Talga Resources Ltd.

Weiterlesen

BMU: 12th International Nano-Authorities Dialogue

|   NanoCarbon News

The results and recommendations are the basis for further discussions on the regulatory action needs and were documented in the "Roadmap 2025".

Weiterlesen

Bekanntmachnung BMBF

|   Cluster News

Förderung von Zuwendungen für transnationale Verbundvorhaben innerhalb des ERA-NET „M-era.Net II“ Themenschwerpunkt: Batteriematerialien

Weiterlesen