Nanonetz Bayern e.V.

Wir verbinden nano -
wir verbinden Menschen!

Mitgliederversammlung Nanonetz Bayern e.V.

02. Juli 2020

Die alljährliche Mitgliederversammlung des Nanonetz Bayern e.V. fand am 02. Juli 2020 das erste Mal als Online-Veranstaltung statt. Mit 31 Mitgliedern und acht interessierten Gästen war die Veranstaltung sehr gut besucht.

Der erste Vorsitzende Prof. Alfred Forchel begrüßte die Anwesenden und freute sich auf den alljährlichen Informationsaustausch. Er nahm Bezug auf die aktuellen Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie und deren wirtschaftliche Folgen und hofft, dass die Nanotechnologie mit unkonventionellen Methoden helfen kann, hier neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Anschließend stellte  Dr.-Ing. Peter Grambow die Highlights des letzten Jahres vor. Er erläuterte die Entwicklung und Kernthemen der bestehenden Netzwerke und stellte kurz alle Netzwerke des Clusters mit den aktuellen Aktivitäten vor. Ein weiteres aktuelles Kernthema ist die Überführung des Netzwerks NanoAnalytik in ein Dienstleistungsnetzwerk nach Ende der ZIM-Förderung ab September 2020. Herr Grambow betonte, dass dies dem Cluster bei den vergangenen Netzwerken sehr gut gelungen ist, im Gegensatz zu vielen anderen Netzwerkmanagement-Einrichtungen, was für die nachhaltige Arbeit des Clusters spricht. Neu hinzugekommen sind die beiden geplanten Netzwerke NanoGeoTherm und Nano4eMob sowie das EU-Projekt Nanotechnology NOW! Letzteres ist ein Erasmus+ gefördertes Projekt zur Erstellung einer Online-Plattform mit Informationen zur Nanotechnologie für eine junge Zielgruppe (www.nanoproject.eu)

Herr Grambow gab einen Überblick zu den durchgeführten Veranstaltungen des Clusters im Jahr 2019 und im ersten Halbjahr 2020. Zu bemerken ist ein Einbruch der Veranstaltungszahlen im ersten Halbjahr 2020, was eine deutliche Auswirkung der Corona-Pandemie ist. Im Vergleich dazu sind die Klickzahlen besonders bei NanoSilber sprunghaft angestiegen, was sich auch in der Häufung von Anfragen an das Netzwerk gezeigt hat.

Des Weiteren befindet sich der Cluster Nanotechnologie seit Anfang des Jahres in der 4. Förderperiode, Laufzeit bis zum Jahresende 2023.

Im Anschluss stellte Herr Petschenka die Schulbesuche, Lehrerfortbildungen und Aktionen mit Partnern vor, die im Auftrag des Clusters Nanotechnologie durchgeführt werden. Ziel der Veranstaltungen ist es, junge Menschen über Nanotechnologie zu informieren und sie dafür zu begeistern. Ein Teil der Nachwuchsförderung sind die Schulbesuche, die über mehrere Projekttage durchgeführt werden. Dadurch will die IJF die Nachhaltigkeit Ihrer Arbeit gewährleisten. Im Anschluss stellte Frau Schröder den Schulwettbewerb vor. Nach einer sehr erfolgreichen Preisverleihung im November 2019, hat der diesjährige Schulwettbewerb mit den Auswirkungen der Corona Pandemie zu kämpfen. Durch Home-Schooling konnten in den Schulen keine Projekte durchgeführt werden und die Anmeldezahlen für den Wettbewerb sind zurückgegangen. Um dies auszugleichen wurde eine digitale Sonderausgabe des Schulwettbewerb erarbeitet und durchgeführt.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung stellte Prof. Lechner das Kompetenzzentrum NanoChem als Forschungs-Cluster der OTH Regensburg (www.nanochem.eu) vor. Die Expertise des Kompetenzzentrums liegt in der optischen Sensorik, Glasfasertechnik, Spurenanalytik, chemischer/physikalischer Charakterisierung, Mikrosystemtechnik (Reinraum) und Nanotechnologie. In diesem Arbeitsumfeld werden Forschungsprojekte in enger Kooperation mit der in Regensburg und Umgebung beheimateten Industrie bearbeitet.

Die Mitgliederversammlung endete um 12:30 Uhr, bevor um 14 Uhr Netzwerktag Cluster Nanotechnologie startete, bei dem die persönlichen Kontakte intensiviert und erweitert wurden und Themen wie Nano & Corona, Elektromobilität & Energiewende, Messetrends sowie REACH & Regularien diskutiert wurden.

Alle Mitglieder des Nanonetz Bayern e.V. können die ausführlichen Informationen und Folien zur Mitgliederversammlung im persönlichen Downloadbereich unter www.nanoinitiative-bayern.de/login einsehen.

Neues Netzwerk Hybride Nanomaterialien für die Elektromobilität gegründet

|   Cluster News

Zum 01. Mai 2020 ist das ZIM-geförderte Netzwerk an den Start gegangen. Ziel ist es, ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung von innovativen und...

Weiterlesen

Digital Jetzt

|   Cluster News

Förderung des BMWi für die Digitalisierung des Mittelstandes

Weiterlesen

EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft

|   Cluster News

Förderprogramm des BMWi

Weiterlesen